Back to top

Tuffy® II schwimmerschalter seitliche montage

Der Tuffy® II wurde als Schwimmer-Füllstandgrenzschalter für Flüssigkeiten entwickelt, der sich für die horizontale Montage in einem Tank oder Behälter mit Hilfe von Gewinde- oder Flanschanschlüssen eignet. Dank der kompakten Größe kann er auch in kleinen Behältern installiert werden. Seine zahlreichen Funktionen gestatten eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten. Das Modell mit einfachem Schaltermodul ist mit den Formen SPDT oder DPDT erhältlich und ist für feststehende oder einstellbare, enge oder breite Schaltdifferenzen und Trennschichtfüllstände konzipiert.

Tuffy
Technologie

Schwimmer-Füllstand­grenz­schalter

Alle schwimmer­betriebenen Füllstand­grenz­schalter für Flüssig­keiten arbeiten nach dem einfachen Auftriebsprinzip, nach dem ein in eine Flüssigkeit getauchter Körper (Schwimmer) von einer Kraft getragen wird, die dem Gewicht der verdrängten Flüssigkeit entspricht. Aufgrund dessen treiben Schwimmer teilweise eingetaucht an der Oberfläche der Flüssigkeit und bewegen sich um dieselbe Distanz auf- und abwärts wie der Füllstand. Daher werden sie in der Regel für Anwendungen mit geringen Füllstand-Schalt­differenzen wie Hoch- oder Tiefalarm eingesetzt.

Float level switches

Merkmale

  • Einzelner elektrischer Schalter für Hoch-/Tiefalarme oder Steuerungsfunktionen
  • Geräumiges Schalter-Anschlussgehäuse
  • Nenndruck bis 149 bar
  • Prozesstemperaturen bis +399 °C
  • Konstruktion gemäß NACE und/oder ASME B31.3
  • Flüssigkeitsdichte ab 0,40

Optionen

  • Enge oder einstellbare Schaltdifferenz
  • Schalter mit Silber- oder Goldkontakten
  • Potenzialfreie oder hermetisch gekapselte SPDT- oder DPDT-Schalter
  • Bezugsgefäße zur externen Montage
  • Mediumberührende Teile mit Hastelloy-C-Legierung

Messprinzip

Der Tuffy III schaltet mit Hilfe einander abstoßender Magneten, die sich am Schwimmer und am Schaltermodul befinden. Trennen sich die beiden Magneten, entsteht eine nicht-magnetische Drucksperre.

Der Schwimmer folgt den Änderungen des Füllstands, wodurch sich der Schwimmermagnet in das Feld des Schaltermagneten bewegt. Die gleichen Magnetpole stoßen einander ab, wodurch der Magnetschalter seine Position ändert und den Schalter betätigt.

Float level switches
Float level switches

Zulassungen

XP=Explosion Proof, IS=Intrinsically Safe, NI=Non-Incendive, NS=Non-Sparking, ELV=EMC/Low Voltage

ATEX Ex d, Ex ia
CSA XP
FM XP
EAC (GOST) Ex d, Ex ia
IEC Ex d
NEPSI Ex d
SIL SIL 2 (1oo1)
TÜV WHG § 63, overfill prevention

Weitere Zulassungen auf Anfrage.

Downloads

Zulassungen & Zertifikate

ATEX Ex d certificate TUFFY® II
ATEX Ex i certificate TUFFY® II
FMEDA Report TUFFY® II
IECEx d certificate TUFFY® II
WHG approval TUFFY® II

Montage- und Betriebsanleitung

TUFFY® T3 bedienungsanleitung
Seitlich montierbarer Schwimmer Füllstandgrenzschalter

Produktkatalog

TUFFY® T3
Seitlich montierbarer Schwimmer Füllstandgrenzschalter