Back to top

Serie B73 und serie B75 - schwimmerschalter mit hermetisch dichten bezugsgefäßen

Füllstandgrenzschalter mit externem Bezugsgefäß sind vollständig unabhängige Geräte, die für die seitliche Montage an Behältern oder Tanks mit Hilfe von Gewinde-, Einschweißmuffen- oder Flanschanschlüssen vorgesehen sind. Diese schwimmerbetriebenen Steuerungselemente zeichnen sich seit Jahrzehnten durch ihre Zuverlässigkeit bei der Prozesssteuerung aus.

Es sind zwei Basismodelle erhältlich:

Geflanschtes Bezugsgefäß
Verschweißtes externes Bezugsgefäß

In Hunderten von industriellen Anwendungen in Erdölraffinerien, petrochemischen Anlagen und in der Stromerzeugung haben diese Schalter ihren Wert durch zuverlässigen und reproduzierbaren Betrieb unter Beweis gestellt.

B75
Technologie

Schwimmer-Füllstandgrenzschalter im Bezugsgefäß

Ein Dauermagnet ist drehbar gelagert und betätigt über einen Mechanismus ein Schaltermodul. Der Schwimmer oder Verdränger ist über ein Gestänge mit einem Anziehungskörper verbunden und bewegt diesen in Abhängigkeit des Füllstandes in den oder aus dem Magnetfeldbereich, wodurch der Schalter aktiviert wird. Ein nicht magnetisches Führungsrohr (E-Tube) trennt dabei hermetisch das komplette Schaltermodul von allen benetzten Teilen. Bei sinkendem Füllstand deaktiviert der Schwimmer oder Verdränger den Schalter.

Merkmale

  • Hermetisch gekapselte oder geflanschte Bezugsgefäße
  • Schwimmer und Gestänge aus Edelstahl
  • Betriebsdrücke bis zu 138 bar
  • Prozesstemperaturen bis zu +538 °C
  • Flüssigkeitsdichte ab 0,34
  • Zu den Schaltertypen gehören hermetisch gekapselte und pneumatische Modelle sowie solche mit potenzialfreiem Kontakt

Optionen

  • Trennschichtabgleich
  • Ausführungen für extreme Temperaturen
  • Installationsmaße gemäß Kundenanforderungen
  • Kundenspezifische Oberflächenbehandlung und -lackierung
  • Kundenspezifische Ansprechpunkte
  • Anschlüsse für Entlüftung/Entleerun
  • Konstruktion gemäß NACE (MR-01-75)

Messprinzip

Aufgrund der Auftriebskraft einer Prozessflüssigkeit bewegt sich der Schwimmer auf der Flüssigkeitsoberfläche. Durch die Bewegung des Schwimmers wird ein magnetischer Anziehungskörper in das Feld des Schaltermagneten bewegt, wodurch der Magnet vom Anziehungskörper fest an das Führungsrohr herangezogen wird, was wiederum den Schalter betätigt.

External Cage
External Cage

Zulassungen

ATEX Ex d, Ex ia
CCOE Ex d
CSA XP
FM XP
EAC (GOST) Ex d, Ex ia
IEC Ex d, Ex ia
Inmetro Ex d
Korea Ex d
NEPSI Ex d
SIL SIL 2 (1oo1)

Weitere Zulassungen auf Anfrage.

Downloads

Zulassungen & Zertifikate

ATEX Ex d certificate Mechanicals
ATEX Ex i certificate Mechanicals
Canadian certificate Mechanical Switches - IS, NI
FM certificate Mechanical Switches
IECEx d certificate Mechanicals
IECEx I certificate Mechanicals and Tuffy® II switch

Montage- und Betriebsanleitung

Serie 75 bedienungsanleitung
Schwimmer Füllstandgrenzschalter der Serie B75 warden in reinen Flüssigkeiten für Füllstandhochalarm, Füllstandtiefalarm und...
Series B73 I&O Manual
B73 instruments are float operated liquid level controls designed for external float cage mounting.

Produktkatalog

Serie B73 und Serie 75 bezugsgefäss
Füllstandgrenzschalter mit Bezugsgefäß sind vollständig unabhängige Geräte, die für die seitliche Montage an Behältern oder...