Back to top

Kondensator-Heißwasserbehälter

Der Dampf wird in den Kondensator geleitet, in dem er abkühlt, wieder zu Wasser kondensiert und an die Niedrigdruck-Speisewasser-Heizung geleitet wird. Der Heißwasserbehälter des Kondensators dient als Wasserreservoir für den Turbinenkreislauf. Wenn der Heißwasserbehälter den unteren Schaltpunkt erreicht, öffnet sich ein Ventil und speist Zusatzwasser in den Kreislauf ein. Wenn der Füllstand des Heißwasserbehälters das obere Ende des Füllstandsbereichs erreicht, öffnet sich ein Ventil und lässt Kondensat aus dem Heißwasserbehälter in einen Lagertank ab.

Herausforderung

Durch Wasserverlust im Turbinenkreislauf aufgrund von Leckagen, Dampfentlüftung oder einer anderen Verwendung wird Zusatzwasser verbraucht. Die Füllstandmessung im Heißwasserbehälter sorgt dafür, dass Zusatzwasser nach Bedarf in den Kreislauf oder in Lagertanks geleitet wird.