Back to top

Demineralisierungstanks

Da moderne Hochdruck-Dampferzeuger in jeder Betriebsstunde mehrere Millionen Kilogramm Wasser verdampfen, ist die Reinheit des Speisewassers, das im Dampferzeuger zirkuliert, von großer Bedeutung. Durch chemische Aufbereitung werden Kesselstein bildende Stoffe und der Gehalt an korrosivem Sauerstoff vermindert. Ein Speisewasser-Verdampfer kann als Alternative zu Chemikalien eingesetzt werden. Dabei werden Verunreinigungen durch Verdampfung des Rohwassers mit Entnahmedampf beseitigt. Am häufigsten wird Speisewasser jedoch mittels chemischer Aufbereitung gereinigt.

Herausforderung

Zu den bei der Wasseraufbereitung verwendeten Chemikalien zählen Laugen, Natriumhypochlorid, Schwefelsäure und andere Zusatzstoffe. Die Auswahl der geeigneten Füllstandmessgeräte hängt daher von den jeweiligen Chemikalien und den Lagerbedingungen ab.