Back to top

Chlordioxid- (CLO2) Generatoren

Aufgrund von Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltbedenken hinsichtlich Dioxinen und Furanen wurde der einst vorherrschende Einsatz von elementarem Chlor zur Zellstoffbleiche zugunsten alternativer Verfahren aufgegeben. Heute werden ca. 95 % des gebleichten Zellstoffs mit Elementar-Chlor-Freien (ECF) Verfahren hergestellt. Ein Generator erzeugt CLO2, das für die Bleiche in Wasser gemischt wird.

Herausforderung

Gasförmiges Chlordioxid wird in einen Absorberturm gefördert, wo durch Lösung in gekühltem Wasser die wässrige Chlordioxid-Bleichlösung hergestellt wird. Die Aufrechterhaltung eines gleichmäßigen Füllstandes im Generator ist äußerst wichtig, da das chemische Materialgleichgewicht innerhalb und außerhalb des Generators von wesentlicher Bedeutung ist. Fehlfunktionen der Messgeräte können zum Stillstand der Reaktion („White-Out“) führen, so dass die Bleicheproduktion zum Erliegen kommt und eine Abschaltung folgt.